Costa Brava Urlaub

Sport im Costa Brava Urlaub

Die Costa Brava ist eine wunderschöne Küste im spanischen Gebiet Katalonien, die vor allem bei Touristen ein beliebtes Reiseziel ist. Die sogenannte „raue Küste“ ist für ausgiebigen Wassersport aufgrund der unberechenbaren Winde zwar nicht geeignet, sportliche Menschen kommen dennoch im Costa Brava Urlaub auf Ihre Kosten. Denn einige Orte und vor allem Buchten sind dennoch für Windsurfer geeignet, solange sie einigermaßen geschützt liegen. Auch klassische Tauchgebiet gibt an der Costa Brava zu Hauf: Das sind vor allem die populären Iles Medes, die sogenannten kleinen Küsten, aber auch der Naturpark auf der Halbinsel Cap de Creus.

Die Costas Brava zu Fuß oder zu Pferd erkunden

Am besten erkunden Sie die einmalige Landschaft der Costa Brava zu Fuß. Es gibt dort eine ganze reihe ausgewiesener Wanderwege, insbesondere in dem oben genannten Naturpark und in der Nähe von Palamos. Die Wanderausrüstung sollten Sie jedoch mitbringen – Stellen und Geschäfte die einen Verleih anbieten findet man in dieser Region eher selten. Was jedoch in nahezu allen touristischen Zentren angeboten wird sind vor allem Tennis, Minigolf, Reiten und Go-Kart. Insbesondere wenn Sie Pferde lieben, werden Sie an der Costa Brava auf Ihre Kosten kommen, denn das Reiten und die Pferdezucht haben in Spanien eine lange Tradition. So lässt sich Ihr Urlaubsziel auch hervorragend zu Pferd erkunden.

Seit dem 21. Jahrhundert erfreut sich das Golfen in Spanien einer immer höheren Beliebtheit. Wenn Sie also schon immer mal diese besondere Sportart ausprobieren wollten, haben Sie im Urlaub die beste Gelegenheit dazu. Entsprechende Plätze finden Sie beispielsweise in Lloret de Mar und Pals.