Anlagemünzen Silber

Anlagemünzen aus Silber: Eine gute Wertanlage

Die Herstellung von Münzen als Währung war früher eine der wichtigsten Funktionen des Edelmetalls. Heutzutage wurden diese zwar von anderen Metallen, wie Nickel, Kupfer, Eisen und Zink abgelöst, allerdings entspricht deren Metallwert nicht dem aufgeprägten Geldwert. Daher sind Silbermünzen, die häufig in verschiedenen Ländern immer noch als offizielles Zahlungsmittel gelten, sehr wertbeständig und daher eine gute Wertanlage. Bereits seit dem 17. Jahrhundert wird der Silberpreis vom offenen Markt bestimmt und erlebte im Laufe der Zeit mehrere Rekordhochs. Ein weiterer wichtiger Vorteil von Anlagemünzen aus Silber ist zudem der niedrige Anschaffungspreis.

Beispiele für bekannte Anlagemünzen aus Silber rund um die Welt

Rund um den Globus werden verschiedene Silbermünzen geprägt und herausgegeben, die als Wertanlage dienen können. Diese haben in der Regel ein typisches Motiv der Länder, denen sie entstammen. Die meistverkaufte Münze der Welt ist dabei die Wiener Philharmoniker, von der es auch Varianten in Gold gibt. Diese trägt das Bildnis von typischen Musikinstrumenten und wird außerdem nur nach Bedarf geprägt. Eine weitere bekannte europäische Vertreterin ist die Britannia mit dem Bildnis der romano-britischen Göttin.

Auch auf den Kontinenten Australien und Ozeanien sind zahlreiche Anlagemünzen aus Silber im Umlauf. Erwähnenswert sind hierbei insbesondere das Känguru und der Koala, die die gleichnamigen Tiermotive tragen. Auf der Rückseite findet man, wie in Staaten des ehemaligen Commonwealth üblich, ein Portrait von Königin Elizabeth II.

Als bedeutende Anlagemünze der USA ist insbesondere der Silver Eagle zu nennen, der erstmals im Jahr 1986 aufgelegt wurde. Er ist die größte und schwerste Silbermünze der USA und trägt das Bildnis des nordamerikanischen Weißkopfadlers auf der Rückseite, sowie auf der Vorderseite das Motiv der Walking Liberty.

Zudem gibt es auch Anlagemünzen aus Asien: Bekannt ist hierbei insbesondere die Panda-Münze. Auf dieser ist auf der Vorderseite immer der Himmelstempel in Peking abgebildet, wobei die Portraits von Pandas auf der Rückseite jährlich wechseln.